• Drucken

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport in Berlin ... (Hg.)

100 Jahre Berliner Berufsschule. 1905-2005

Erinnerungen an die Wiedervereinigung der Berliner Berufsschule nach 1990.
Festschrift anlässlich des 100-jährigen Bestehens berufsbildenden Pflichtunterrichts in Berlin. Hg. durch Landesschulrat Hans-Jürgen Pokall unter Mitwirkung von Peter Grützmann †, Sigrid Dacke und Klaus Wiese.

2005
Hardcover, fadengeheftet, 176 S., 23 Abb., 10 Tabellen, 24,2 x 17 cm

Preis: (D) Euro 18,00
ISBN 978-3-925961-38-0
Bestellen

 

Abstract

Eine Bestandsaufnahme von Zeitzeugen der Zusammenführung des Berliner berufsbildenden Schulwesens nach 1990 aus Anlass seines 100. Jahrestages, keine historische Untersuchung, sondern Beobachtungen und Bestandsaufnahmen von Akteuren in diesem Geschehen. 1905 wurden am Ende des ersten Berliner Schuljahres der damaligen "Pflichtfortbildungsschule" wurden 8.558 Schüler (!) in 251 Klassen von 300 Lehrern, zum größten Teil Volksschullehrer gezählt. Berlin umfasste seinerzeit nur die heutigen Innenstadtbezirke ohne Neukölln, Schöneberg, Charlottenburg und Lichtenberg. 100 Jahre später und nach 15 Jahren deutscher Einheit gab es 50 berufliche Schulen für 14 Berufsfelder mit 92.705 Schülern/-innen und 4.339 Lehrkräften in den Schularten und Bildungsgängen Berufsausbildungsvorbereitung, Berufsschule, Berufsfachschule, Fachoberschule, Berufsoberschule, Berufsliches Gymnasium und Fachschule.

Klappentext

In Arbeit / Bitte fordern sie per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) kostenlose Unterlagen zu unserem Titel Kollegium 100 Jahre Berliner Berufsschule an.

Under construction / Please request by email  (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) to our free documents to title 100 Jahre Berliner Berufsschule.

Inhalt / Leseprobe